28.04.2016 | Transaktion

Berlin Hyp finanziert Gewerbeportfolio für Gramercy Property Europe

Berlin Hyp übernimmt die Finanzierung des 125 Millionen schweren Gewerbeimmobilien-Pakets
Bild: Berlin Hyp

Gramercy Property Europe kauft für 125 Millionen Euro ein Gewerbeportfolio. Es handelt sich bei den Immobilien um zwölf Einzelmieter-Objekte. Sechs der Gebäude liegen in den Niederlanden, vier in Deutschland und zwei in Polen. Die Finanzierung übernimmt Berlin Hyp.

Die Gesamtmietfläche der Logistik-, Lager- und Bürogebäude beläuft sich auf etwa 280.000 Quadratmeter. Für alle Immobilien bestehen langfristige Mietverträge, unter anderem mit dem Fachmarktbetreiber Hornbach oder Cofely.

Gramercy Property Europe ist ein Fonds, der europaweit in Net-Lease-Objekte für Einzelmieter sowie in Sales-Leaseback-Geschäfte investiert. Der Fonds verfügt dem Unternehmen zufolge über ursprüngliche Eigenkapitalzusagen in Höhe von 350 Millionen Euro und investiert hauptsächlich in Industrie-, Büro- und Fachhandelsimmobilien in Deutschland, den Niederlanden, den nordischen Ländern, Großbritannien und anderen europäischen Zielmärkten.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfinanzierung, Immobilienbank, Transaktion, Gewerbeimmobilien

Aktuell

Meistgelesen