| Bericht

Fortress verkauft weitere 30 Millionen Gagfah-Aktien

Bild: Gagfah Group

Der US-Finanzinvestor Fortress wirft einem Bericht des Handelsblatts (Mittwoch) zufolge weitere Aktien des Immobilienkonzerns Gagfah auf den Markt. Demnach soll die Deutsche Bank im Auftrag von Fortress bis zu 30 Millionen Papiere platzieren.

Einem Insider zufolge werde bei der Platzierung ein Preis von 11,00 bis 11,20 Euro je Aktie verlangt. Der Anteil von Fortress an Gagfah würde auf rund 27 Prozent sinken nach zuletzt 41 Prozent. Im Juli 2013 lag der Anteil von Fortress noch bei 60,8 Prozent.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Aktien, Wohnungsunternehmen

Aktuell

Meistgelesen