19.12.2013 | Bericht

Aareal Bank kurz vor Kauf von Corealcredit

Die Aareal will den Frankfurter Konkurrenten Corealcredit schlucken
Bild: Aareal Bank

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank steht kurz vor der Übernahme des Konkurrenten Corealcredit. Das schreibt "Manager Magazin online" unter Berufung auf Insider. Der Kauf der Frankfurter Bank, die dem US-Investor Lone Star gehört, soll bis Weihnachten abgeschlossen werden.

Es müssten nur noch letzte Details ausgehandelt werden. Der Aareal-Vorstand habe das Geschäft schon mit dem Aufsichtsrat besprochen. Das Unternehmen wollte den Bericht nicht kommentieren.

Die auf die Finanzierung gewerblicher Immobilien spezialisierte Corealcredit war im Jahr 2006 aus der früheren Gewerkschaftsbank AHBR hervorgegangen. Der US-Finanzinvestor Lone Star hatte das in Schieflage geratene Institut 2005 übernommen und weitgehend auf das deutsche Immobiliengeschäft ausgerichtet. Sie hatte eine Bilanzsumme von acht Milliarden Euro, die Aareal Bank kommt auf 43 Milliarden Euro.

Lone Star ist dem Bericht zufolge seit langem auf der Suche nach einem Käufer und soll zu Zugeständnissen beim Preis bereit sein.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienbank, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen