22.07.2015 | Transaktion

Beos kauft Gewerbepark in Köln für zweiten Spezialfonds

Zwei Drittel der Immobilie entfallen auf Lagerflächen
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft Beos hat für den offenen Spezialfonds "Beos Corporate Real Estate Fund Germany II" eine Unternehmensimmobilie in Köln-Marsdorf erworben. Die Flächen des gemischt genutzten Gewerbeparks werden für Verwaltung, Lagerung, Produktion sowie Großhandel genutzt und sind von 13 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen angemietet.

Die bislang von der Atos Asset Management GmbH gemanagte Immobilie zeichnet sich durch eine hohe Drittverwendungsfähigkeit aus.

Der Gewerbepark hat eine Gesamtmietfläche von rund 16.700 Quadratmetern. Davon entfallen rund zwei Drittel auf Lagerflächen und ein Drittel auf Büroflächen.

Größter Mieter ist das E-Commerce-Unternehmen Rhein Maas Vertriebs GbR, das sich auf den Online-Versandhandel von Küchengeräten spezialisiert hat. Zweitgrößter Mieter ist die Sportlädchen, Sport- und Freizeitwear Vertriebs GmbH. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Transaktion, Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen