| Transaktion

Beos kauft Logistikimmobilie bei Ulm

Die Immobilie liegt direkt an der A8 bei Ulm
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Beos hat für den Spezialfonds „BEOS Corporate Real Estate Fund Germany I“ ein Logistikzentrum mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 31 Millionen Euro von Edeka erworben. Der Gebäudekomplex befindet sich im Industriegebiet Laichinger Alb, direkt an der A8 bei Ulm.

Die Unternehmensimmobilie umfasst rund 63.000 Quadratmeter Fläche, die überwiegend als Logistik-, Lager- und Servicezentrum genutzt werden. 96 Prozent der Fläche sind derzeit vermietet. Mit rund 80 Prozent der angemieteten Fläche ist die Gardena GmbH, Hersteller von Gartenzubehör, der größte Mieter.

Der „BEOS Corporate Real Estate Fund Germany I“ hat ein Gesamtvolumen von 400 Millionen Euro. „Mit dem Erwerb der Unternehmensimmobilie haben wir etwa 80 Prozent des gezeichneten Eigenkapitals investiert“, sagt Dr. Stephan Bone-Winkel, Vorstand der Beos AG.

Jenacon hat den Verkauf vermittelt. Finanziert wird der Kauf über die DG Hyp Bank.

Schlagworte zum Thema:  Logistik, Transaktion, Spezialfonds

Aktuell

Meistgelesen