| HRE-Verkauf

Bankchefin Manuela Better gibt Zeitplan bekannt

Better: Privatisierung fest im Blick
Bild: HRE

Manuela Better, Chefin der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE), sieht den Zeitplan für eine Privatisierung der Immobilienbank trotz Eurokrise als realistisch an. Bis 2015 soll die Bank so aufgestellt sein, dass der Bund sie verkaufen und die Auflagen der EU erfüllen kann.

"Das haben wir fest im Blick", sagte Better der Nachrichtenagentur dpa in München. Bis dahin werde die Bank deutlich kleiner und profitabler sein als jetzt - und damit interessant für Investoren.

In welcher Form die Privatisierung erfolgen soll, ist noch offen. "Es ist noch zu früh für eine Festlegung auf den Weg der Privatisierung – wir müssen im Gegenteil möglichst viele Optionen schaffen", sagte Better. Interessenten für die Bank, die inzwischen als Deutsche Pfandbriefbank am Markt auftritt, wird es nach ihrer Einschätzung durchaus geben. Wenn die Euro-Schuldenkrise gelöst ist, werde Europa wieder ein interessanter Bankenplatz sein.

Schlagworte zum Thema:  Bank, Verkauf

Aktuell

Meistgelesen