| Unternehmen

Aus Magnat wird Demire Deutsche Mittelstands Real Estate AG

Die in Frankfurt ansässige Magnat Real Estate firmiert künftig unter Demire Deutsche Mittelstands Real Estate AG.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die in Frankfurt ansässige Magnat Real Estate AG gibt ihre Umfirmierung in Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG bekannt. Die auf der Hauptversammlung beschlossene Satzungsänderung wurde inzwischen in das Handelsregister eingetragen.

Andreas Steyer, Vorstandssprecher (CEO) der Demire AG: „Mit der Umfirmierung wollen wir ein Immobilienportfolio in Deutschland aufzubauen und die noch bestehenden Investments in Osteuropa und der Schwarzmeerregion zu veräußern.“

Die Demire Deutsche Mittelstand Real Estate AG konzentriert sich künftig auf Investments in Bestandsimmobilien für den unternehmerischen Mittelstand in Deutschland. Sitz der Gesellschaft ist weiterhin in Frankfurt am Main. Die Aktie notiert unverändert im General Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter der bekannten ISIN. Das Börsenkürzel wird mit Wirkung zum heutigen Tage auf „DMRE“ umgestellt.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Umfirmierung

Aktuell

Meistgelesen