| Investoren

Aurelis refinanziert 700 Millionen Euro-Kredit

Die Hochtief-Tochter Aurelis hat einen 2012 auslaufenden Kredit über rund 700 Millionen Euro vorzeitg refinanziert: Mit der pbb Deutsche Pfandbriefbank wurde die Verlängerung der Finanzierung bis September 2015 vereinbart.

Aaurelis hatte in den vergangenen zwei Jahren die ehemals mehr als 900 Millionen Euro hohe Non-Recourse-Finanzierung durch erfolgreiche Objektverkäufe bereits um rund 200 Millionen Euro reduziert und so die Finanzierungsrelationen verbessert. „Mit der ... Verlängerung des Kredits haben wir ... langfristige Planungssicherheit erreicht", so Joachim Wieland, Sprecher der Geschäftsführung von Aurelis.

Lead-Arranger des Konsortiums und Agent der Transaktion ist die pbb Deutsche Pfandbriefbank AG. Hochtief hatte in den vergangenen Wochen bereits ein Schuldscheindarlehen über 120 Millionen Euro erfolgreich platziert. Außerdem refinanzierte der Konzern vor wenigen Tagen vorzeitig Kreditlinien über zwei Milliarden Euro.

Aktuell

Meistgelesen