| Investment

Asset & Wealth Management legt neuen Deutschlandfonds auf

Der neue Fonds hat bereits drei Objekte eingekauft
Bild: Deutsche Wealth & Asset Management

Der Geschäftsbereich für geschlossene Fonds der Deutschen Asset & Wealth Management hat einen neuen geschlossenen Immobilienfonds aufgelegt: Der DWS Access Deutschland Portfolio setzt auf Deutschland als Zielmarkt und bietet ein diversifiziertes Portfolio aus Büroimmobilien an.

Der Fonds hat sich zum Start bereits drei Büroimmobilien in Frankfurt am Main, Mannheim und Bremen als erste Investments gesichert. Der Fonds mit einem geplanten Volumen von rund 84,3 Millionen Euro wird ab dem 10. Juni über die Deutsche Bank vertrieben. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro (zzgl. Agio). Eine Auszahlung von fünf Prozent pro Jahr wird angestrebt.

Die Objekte des Portfolios im Aufbau werden eine Größe zwischen drei und 15 Millionen Euro haben. Corpus Sireo berät beim Ankauf der Immobilien und übernimmt das Asset Management.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfonds, Geschlossene Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen