23.01.2012 | Investoren

Alt+Kelber kauft Wohnanlage in Dresden-Weißig für Fonds

Alt+Kelber kauft für einen von ihr betreuten Wohnungsfonds die Wohnanlage „Zum Hutbergblick 6-8“ in Dresden-Weißig. Aengevelt Dresden vermittelte im Auftrag der Verkäuferin ZBI Wohn- und Gewerbeimmobilien AG.

Die Wohnanlage verfügt über insgesamt 71 Wohn- und drei Gewerbeeinheiten sowie eine Gesamtmietfläche von rund 4.500 Quadratmetern. Die Anlage wurde im Jahr 1995 errichtet und war zum Zeitpunkt des Verkaufes zu 100 Prozent vermietet. Aengevelt betreut die ZBI Immobilien Gruppe bundesweit im Bereich An- und Verkauf und hat die Unternehmensgruppe bereits beim Erwerb dieser Dresdner Wohnanlage unterstützt.

Ausschlaggebend für die Erwerbsentscheidung waren unter anderem die positiven Rahmenbedingungen am Dresdner Wohnungsmarkt: Die Zahl der Einwohner Dresdens ist seit Ende 2010 von rund 517.000 auf aktuell rund 521.000 gewachsen. Gleichzeitig ist die Dresdner Neubaubautätigkeit seit Jahren gering: In den Vergangenen zehn Jahren wurden im Durchschnitt lediglich knapp 740 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern pro Jahr neu gebaut.

Die Zahl der Haushalte stieg dagegen deutlich stärker: Im Mittel um rund 3.900 pro Jahr. Entsprechend sank der marktfähige Wohnungsleerstand in den vergangenen fünf Jahren von rund sieben Prozent auf aktuell unter 3,5 Prozent. Dieser Trend, wachsende Haushaltszahlen und sinkendes Wohnungsangebot, wird sich nach Analysen von Aengevelt-Research in den nächsten Jahren fortsetzen.

Aktuell

Meistgelesen