| Alstria Office REIT-AG

Plus bei Umsatz und operativem Ergebnis

Das als Finanzinvestition gehaltene Immobilienvermögen wuchs um 6,5 Prozent
Bild: Marko Greitschus ⁄

Die Alstria Office REIT-AG hat ihre Halbjahresergebnisse veröffentlicht. In den ersten sechs Monaten des Jahres stieg der Umsatz um 12,7 Prozent auf 49,2 Millionen Euro.

Zudem habe sich das operative Ergebnis (FFO) in den ersten sechs Monaten 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 25,3 Prozent auf 20,8 Millionen Euro verbessert, teilt das Unternehmen mit, die FFO-Marge sei um 4,3 Prozentpunkte auf 42,2 Prozent gestiegen. Das Nettoergebnis belief sich auf 21,7 Millionen Euro und wuchs damit im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 um 15,4 Prozent. Laut Alstria Office REIT-AG resultierte die Umsatzsteigerung im Wesentlichen aus der Akquisition neuer Immobilien in den Jahren 2011 und 2012. Diese Entwicklung reflektiere sowohl die erhöhte Umsatzbasis als auch die erzielten Effizienzgewinne.
Per 30. Juni 2012 belief sich das von alstria als Finanzinvestition gehaltene Immobilienvermögen auf 1,6 Milliarden Euro und reflektiert damit nach Unternehmensangaben ein Wachstum von 6,5 Prozent im Vergleich zum 31. Dezember 2011. Insgesamt hat alstria damit die Prognose für das Geschäftsjahr 2012 bestätigt: Erwartet wird ein Umsatz von 100 Millionen Euro (2011: 90,7 Millionen Euro) und ein operatives Ergebnis (FFO) in Höhe von 40 Millionen Euro (2011: 34,7 Millionen Euro).

Schlagworte zum Thema:  Bilanz

Aktuell

Meistgelesen