Allianz-Finanzchef befürchtet Immobilienblase

Der neue Finanzchef der Allianz, Maximilian Zimmerer, sieht die steigenden Preise auf dem Immobilienmarkt mit Sorge. "Ich fürchte, es könnte zu einer Blase kommen", sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Montag).

"Die Blase wäre nicht von Großanlegern getrieben, sondern eher von Privatanlegern, die Inflation und einen Kollaps des Euro fürchten und in Sachwerte flüchten", so Zimmerer. Risiken für die Zukunft sieht er auch in der Politik der Notenbanken in Europa und den USA. Die Zentralbanken überfluteten die Welt mit billigem Geld. Niedrige Zinsen führten auf Dauer immer zu einer Fehlsteuerung von Investments. Zimmerer: "Das haben die Immobilienblasen in den USA, Spanien oder Irland gezeigt".

dpa
Schlagworte zum Thema:  Immobilienpreis