| Transaktion

aik-Fonds investiert in Lübeck

Das Geschäftshaus liegt in der Fußgängerzone von Lübeck
Bild: aik

Für den auf Einzelhandelsobjekte spezialisierten Fonds "Retail Germany Plus" hat der Düsseldorfer Investor aik ein Geschäftshaus in der Fußgängerzone von Lübeck akquiriert. Der Kaufpreis liegt bei rund 21,3 Millionen Euro.

Das Objekt liegt in der Haupteinkaufsmeile Breite Straße und wurde in den Jahren 1949 und 1955 ursprünglich in zwei Bauabschnitten errichtet. 2005 und 2006 wurde das Gebäude saniert und ausgebaut.

Die rund 4.200 Quadratmeter Gesamtmietfläche sind an drei Einzelhändler vermietet. Hauptmieter sind das spanische Modeunternehmen Zara sowie das Kaufhaus Woolworth.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds, Geschäftshaus

Aktuell

Meistgelesen