| Transaktion

Aberdeen verkauft Frankfurter Bürogebäude

Frankfurt am Main: Das Objekt befindet sich in der Theodor-Heuss-Allee 112
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Aberdeen Asset Management Deutschland hat ein Bürogebäude in Frankfurt am Main aus dem Portfolio des Degi Europa verkauft. Das Objekt befindet sich in der Theodor-Heuss-Allee 112. Käufer ist ein institutioneller Investor.

Das im Jahr 1993 erstellte Bürogebäude aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds Degi Europa gegenüber der Frankfurter Messe verfügt über rund 30.000 Quadratmeter Gesamtmietfläche, die mehrheitlich durch die Mieter American Express und Avaya genutzt werden.

Rund 5.500 Quadratmeter Mietfläche stehen leer und werden derzeit durch Aberdeen vermarktet. Das Gebäude verfügt über eine Tiefgarage und eine Kantine. Der Übergang von Nutzen und Lasten wird im August erfolgen. Der Kaufpreis liegt geringfügig unter dem derzeitigen Verkehrswert. 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen