25.09.2012 | Luxemburg

Aberdeen legt dynamischen Multi-Asset-Fonds auf

Investiert wird unter anderem in Asien
Bild: Haufe Online Redaktion

Aberdeen hat einen dynamischen Multi-Asset-Fonds aufgelegt: Der in Luxemburg ansässige Aberdeen Global II – Dynamic Allocation Multi-Asset Fund wird zunächst an Investoren in Österreich, Belgien, Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg vertrieben.

Verwaltet wird der Fonds der von einem neunköpfigen Team in Edinburgh. Dieses verteilt das Fondsvermögen aktiv auf die globale Aktien- und globale festverzinsliche Kompetenz der internen regionalen Investmentteams von Aberdeen. Bei entsprechendem Marktumfeld kann das Team wenn nötig bis zu 100 Prozent des Vermögens in bar halten. Maximal 50 Prozent dürfen in Aktien investiert werden.

Der Fonds investiert weltweit mit besonderem Schwerpunkt in den starken Wachstumsregionen, zum Beispiel Asien und den Schwellenländern. Anlageziel des Fonds ist die Erzielung einer langfristigen absoluten Rendite durch einen dynamischen Ansatz zur Asset Allocation, der eine Minimierung der Risiken anstrebt.

Bereits seit den 1990er Jahren verwaltet Aberdeen Multi-Asset-Portfolios mit einem Volumen von mehr als 7,2 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienfonds

Aktuell

Meistgelesen