| Transaktion

Aberdeen kauft 64 Studentenwohnungen in Hamburg

Aberdeen will die neu erworbenen Wohnungen in Hamburg vorwiegend an Studenten vermieten
Bild: Lisa Schwarz ⁄

Aberdeen hat ein neues Gebäude mit 64 Studentenwohnungen in Hamburg für einen Spezialfonds erworben. Verkäufer ist die Zweite Hamburger Wertkonzept GmbH & Co. KG. Das Projekt wurde im Januar fertiggestellt.

Auf dem 3.257 Quadratmeter großen Grundstück im Stadtteil Stellingen ist ein fünfgeschossiges Gebäude (zuzüglich Staffelgeschoss) mit einer Gesamtmietfläche von 3.443 Quadratmetern entstanden. Das Gebäude soll vorwiegend an Studenten vermietet werden. Hierfür werden 136 Studentenzimmer in 34 Wohngruppen und 30 Apartments zur Verfügung stehen.

Aberdeen erwarb das Gebäude für einen seiner Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Investoren. Das ist bereits die 16. Investition von Aberdeen in Hamburg.

Haufe Online Redaktion

Studentenwohnung, Spezialfonds