31.03.2016 | Unternehmen

Aareal Bank macht mehr Gewinn und erhöht Dividende

Für 2016 erwartet die Aareal Bank ein Konzernbetriebsergebnis von bis zu 330 Millionen Euro
Bild: BirgitH ⁄

Das Konzernbetriebsergebnis der Aareal Bank Gruppe belief sich im Geschäftsjahr 2015 auf 470 Millionen Euro, nach 436 Millionen Euro im Jahr zuvor. Enthalten ist der Zugangsgewinn aus dem Erwerb der Westdeutschen Immobilien Bank (WestImmo) in Höhe von 150 Millionen Euro. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung im Mai eine Erhöhung der Dividende um 38 Prozent auf 1,65 Euro je Aktie vorschlagen.

Bereits im Jahr zuvor war ein Sondereffekt in annähernd gleicher Höhe aus dem Zukauf der Corealcredit Bank (Corealcredit) angefallen.

Darüber hinaus bestätigt die Aareal Bank im Geschäftsbericht den auf der Jahrespressekonferenz gegebenen Ausblick für das Jahr 2016. Insgesamt erwartet die Bank für das laufende Jahr ein Konzernbetriebsergebnis von 300 bis 330 Millionen Euro. Das obere Ende dieser Spanne liegt damit leicht über dem um den WestImmo-Zugangsgewinn bereinigten Rekordniveau des Vorjahres.

Lesen Sie auch:

Kunisch-Wolff wechselt von der WestImmo als Risikochefin zur Aareal Bank

Louis Hagen übernimmt Vorstandsvorsitz bei der MünchenerHyp

BerlinHyp steigert Neugeschäft um zehn Prozent

Schlagworte zum Thema:  Gewinn, Dividende, Immobilienbank

Aktuell

Meistgelesen