| Unternehmen

Aareal Bank bringt Westimmo-Kauf unter Dach und Fach

Ende März hatte Aareal den Konkurrenten Corealcredit übernommen
Bild: Aareal Bank

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank hat die Übernahme des Konkurrenten Westimmo zum 31. Mai vollzogen. Der Kaufpreis liegt nach Aareal-Angaben bei etwa 350 Millionen Euro. Die Bank verbuche einen Zugangsgewinn von 150 Millionen Euro.

Die Einbindung des Zukaufs, der im Februar angekündigt worden war, soll schnell vonstatten gehen, die technische Integration streben die Wiesbadener bis Ende des Jahres an. Ende März 2014 hatte die Aareal bereits den Rivalen Corealcredit in einer ähnlichen Größenordnung übernommen.

Die Westimmo gehörte einst zur WestLB, die in der Finanzkrise schwer in Schieflage geraten war und Mitte 2012 zerschlagen wurde. Seither durfte die Westimmo unter dem bisherigen Eigentümer, der "Bad Bank" der ehemaligen WestLB, kein Neugeschäft mehr machen. Für den Westimmo-Standort Münster mit seinem dort gebündelten Privatkundengeschäft prüft die Aareal Bank verschiedene Möglichkeiten - es gehöre nicht zum Kerngeschäft der Aareal, hieß es.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Immobilienfinanzierer

Aktuell

Meistgelesen