11.10.2012 | Award

Wiener "Topazz" ist Hotelimmobilie des Jahres 2012"

Größte Herausforderung war die enge Baulücke im 1. Wiener Bezirk
Bild: Hotelforum

Die Auszeichnung "Hotelimmobilie des Jahres 2012" erhält in diesem Jahr das Hotel Topazz in der österreichischen Hauptstadt Wien. Der Preis wurde am 10. Oktober im Rahmen des Hotelforum-Galaabends in München verliehen.

Am gleichen Abend wurden auch die Gewinner des "Blue Hotel Award" und des "Hospitality Innovation Award" geehrt. Die große Herausforderung bei der Entwicklung des Topaaz war die extrem kleine Baulücke im historisch geprägten 1. Wiener Bezirk. Auf rund 150 Quadratmetern Grundfläche hat es Entwickler, Eigentümer und Betreiber Martin Lenikus geschafft, ein Hotelkleinod zu schaffen, das auch wirtschaftlich funktioniert, hieß es in der Begründung der Jury. 

Aus 20 Hotelbewerbungen hatte eine elfköpfige Jury drei Finalisten ausgewählt: Explorer Hotel Montafon (Gaschurn/Montafon, Österreich), Hotel Topazz (Wien, Österreich), SAKS Urban Design Hotel (Kaiserslautern, Deutschland). Angesprochen waren sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber.

Die Preisträger bisher: 25hours HafenCity Hamburg (2011), Roomers Frankfurt (2010), Lindner Park-Hotel Hagenbeck (2009), 25hours Frankfurt (2008), Schloss Elmau Luxury Spa & Cultural Hideaway (2007), Hotel Daniel Graz (2006), Colosseo Erlebnishotel Rust (2004), Rocco Forte Hotel Amigo Brüssel und Accor Suite Hotel Hamburg (2003), Hilton Köln (2002).

Schlagworte zum Thema:  Hotelimmobilie, Award

Aktuell

Meistgelesen