19.01.2015 | Projekt

Vertriebsstart für "Twenty7even"-Wohnungen in Frankfurt

Wohnprojekt "Twenty7even" im Frankfurter Bahnhofsviertel
Bild: HHVISION

Der Projektentwickler Formart hat den Vertrieb des neuen Projekts "Twenty7even" im Bahnhofsviertel von Frankfurt am Main gestartet. Auf einem 3.800 Quadratmeter großen Grundstück entstehen bis 2017 insgesamt 89 Eigentumswohnungen. 

Baubeginn ist voraussichtlich im dritten Quartal 2015. Die einzelnen Wohnungen werden jeweils zwei bis sechs Zimmer umfassen; die Wohnflächen liegen zwischen rund 45 Quadratmetern und 220 Quadratmetern.

Dazu kommt eine Tiefgarage mit 108 Stellplätzen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen