| Unternehmen

Verdion und HOOPP vereinbaren Partnerschaft für europäische Logistikimmobilien

Michael Hughes (li.) und Michael Catford
Bild: Verdion

Der Logistikimmobilien-Entwickler Verdion hat mit dem kanadischen Pensionsfonds Healthcare of Ontario Pension Plan (HOOPP) eine Partnerschaft für die Finanzierung und Entwicklung von Logistikparks in Europa vereinbart. Bis 2018 soll rund eine Milliarde Euro investiert werden.

Im Rahmen der exklusiven Partnerschaft werden Verdion und HOOPP bei der Entwicklung von europäischen Logistikimmobilien zusammenarbeiten und in den kommenden fünf Jahren so ein Gesamtportfolio im Wert von mehr als einer Milliarde Euro aufbauen.

Verdion wird dabei auch weiterhin mit den größten Logistikdienstleistern, den sogenannten Third-Party-Logistics beziehungsweise "3PLs" sowie Einzelhändlern und Herstellern in Europa zusammenarbeiten und hochwertige Logistiklösungen anbieten.

HOOPP ist einer der größten Pensionskassen Kanadas mit rund 275.000 aktiven Mitgliedern und Rentnern sowie Vermögenswerten in Höhe von über 47 Millionen Dollar für Pensionen.

Verdion, ehemals Helios Europa, wurde im Januar 2010 von Michael Hughes zusammen mit Mansford Real Estate gegründet. Die Spezialisierung liegt auf dem Online-Handel entwickelt. Als Folge der neuen Partnerschaft mit HOOPP hat das Management um Hughes die Anteile von Mansford übernommen und hält nun 100 Prozent der Anteile an Verdion.

Im Rahmen der Partnerschaft werden Verdion und HOOPP umgehend das Projekt "iPort" übernehmen und weiterentwickeln. Dabei handelt es sich um ein rund 557.000 Quadratmeter großes Schienen-Logistik-Projekt im englischen Doncaster im Gesamtwert von 400 Millionen Pfund.

HOOPP erwirbt zugleich eine Beteiligung an Verdions Projekt "Link" in Deutschland mit drei Logistikobjekten in Berlin, Leipzig und Ingolstadt mit einer Gesamtfläche von mehr als 350.000 Quadratmetern und einem Gesamtwert von 250 Millionen Euro. Die Partner investieren zudem in die Entwicklung einer Logistikimmobilie in Hannover mit rund 110.000 Quadratmetern Fläche, von denen  zirka 59.800 m² an NETRADA, eine der weltweit führenden E-Commerce-Plattformen für hochwertige Produkte, vorvermietet sind.

HOOPP wurde bei der Vereinbarung von Cushman & Wakefield Corporate Finance beraten. De Morgan & Co. sowie Lakestar Capital vertraten Verdion.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Partnerschaft, Expo Real

Aktuell

Meistgelesen