21.10.2013 | Projekt

Verdion entwickelt Siemens-Logistikprojekt in Chemnitz

Baustart für die Siemens-Logistikimmobilie in Chemnitz ist noch im Oktober
Bild: Verdion

Der Projektentwickler Verdion hat mit Siemens einen Mietvertrag über eine Produktions- und Logistikhalle in Chemnitz abgeschlossen. Die Anlage im Wert von 30 Millionen Euro wird in Zusammenarbeit mit Siemens entwickelt. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2014 geplant.

Auf einer 8,5 Hektar großen Fläche, die Verdion für diesen Zweck erworben hat, entsteht eine etwa 35.000 Quadratmeter große Logistik- und Produktionsanlage für den multinationalen Technologiekonzern. Das Chemnitzer Werk für Kombinationstechnik produziert in Chemnitz bereits an vier Standorten. Der Neubau ermöglicht es, kleinere Produktionsstätten unter einem Dach zu vereinen.

Den Großteil der Projektfinanzierung übernimmt der kanadische Pensionsfonds HOOPP (Healthcare of Ontario Pension Plan). Bei der Transaktion wurde Siemens von BNP Paribas Real Estate vertreten, HOOPP wurde von Cushman & Wakefield Corporate Finance beraten.
 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Logistikimmobilie, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen