03.04.2012 | Entwickler

VdW Bayern: Sozialwohnungen sind unverzichtbar

Nach einer Umfrage im Auftrag des VdW Bayern ist die Zustimmung für den öffentlich geförderten Wohnungsbau enorm. 98 Prozent der Deutschen sind überzeugt, dass Sozialwohnungen auch in Zukunft benötigt werden.

Die hohe Zustimmung ist demnach unabhängig von Ortsgröße, Wohnverhältnis und Einkommen. Selbst bei den Besserverdienern mit mehr als 3.000 Euro Netto-Haushaltseinkommen sprachen sich 97 Prozent für den sozialen Wohnungsbau aus. „Dieses Signal sollte die Bundesregierung bei der Diskussion um die Fortsetzung der sozialen Wohnraumförderung berücksichtigen“, sagt Verbandsdirektor Xaver Kroner. Der Bund stellt den Ländern noch bis 2013 jährlich 518,2 Millionen Euro für die soziale Wohnraumförderung zur Verfügung. Über Ausmaß und Höhe der Kompensationsmittel für die Jahre 2014 bis 2019 wird gegenwärtig verhandelt. „Die Verpflichtung des Bundes ist jedoch eindeutig, da der Bedarf weiter steigt“, so Kroner. Die Umfrage wurde von der GfK Marktforschung im Auftrag des VdW Bayern durchgeführt. Das Marktforschungsinstitut interviewte dabei rund 1.000 Männer und Frauen ab 14 Jahren aus ganz Deutschland.

Aktuell

Meistgelesen