08.05.2014 | Unternehmen

Hochtief steigert Gewinn und treibt Konzernumbau voran

Verdes will Reorganisation des Unternehmens weiter vorantreiben
Bild: HOCHTIEF/Kleber

Der Baukonzern Hochtief hat in den ersten drei Monaten 2014 den Konzerngewinn um 1,3 Prozent auf 44,1 Millionen Euro gesteigert. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Essen mit. Konzernchef Marcelino Fernandez Verdes kündigte an, die Reorganisation des Unternehmens weiter vorantreiben zu wollen.

Bereinigt um Einmaleffekte wie Unternehmensverkäufe und Restrukturierungen habe das Ergebnis bei 53,3 Millionen Euro gelegen, was im Vergleich zum Vorjahreszeitraum einem Plus von 22,7 Prozent entspreche.

Der Auftragsbestand ging bei den unbereinigten Zahlen um 20,7 Prozent auf 40,2 Milliarden Euro zurück, während die Auftragseingänge um 2,6 Prozent auf knapp 5,7 Milliarden Euro zulegten. Beim Außenumsatz verzeichnete das Unternehmen ein Minus von 3,2 Prozent auf knapp 5,6 Milliarden Euro.

Schlagworte zum Thema:  Immobilienkonzern

Aktuell

Meistgelesen