21.04.2015 | Unternehmen

Unibail-Rodamco erwartet Gewinn je Aktie von 10,15 bis 10,35 Euro

Unibail-Einkaufszentrum Mokotów in Polen
Bild: Unibail Rodcambo

Der auf Einkaufszentren spezialisierte französische Immobilienkonzern Unibail-Rodamco hat im ersten Quartal 2015 ein deutliches Umsatzplus erzielt und hält an der Prognose fest. Der Gewinn je Aktie werde zwischen 10,15 und 10,35 Euro liegen, teilte das Unternehmen mit.

Von Januar bis März waren die Erlöse um 6,3 Prozent auf 492,3 Millionen Euro gestiegen.

Unibail besitzt vor allem in Frankreich viele Einkaufszentren, ist aber auch in der polnischen Hauptstadt Warschau, in Schweden und in Spanien vertreten. Auch in Deutschland ist das Unternehmen aktiv.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen