06.05.2013 | Personalie

Torsten Schink ergänzt WSP-Vorstand

Torsten Schink
Bild: WSP Deutschland AG

Die WSP Deutschland AG hat Torsten Schink zum Mitglied des Vorstands berufen: Er hat seine neue Position zum 6.5.2013 angetreten.

Schink verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Baubranche. Er hatte zuvor führende Positionen bei Siemens, Hochtief, HSG Zander Facility Management und zuletzt beim Schweizer Gebäudetechnikkonzern Etavis inne.

Zuletzt war er als CEO und Verwaltungsratsmitglied für ein Unternehmen mit 800 Angestellten und einem Umsatz von zirka 100 Millionen Euro verantwortlich.

Das Ingenieurunternehmen WSP Deutschland verfügt über zehn Standorte bundesweit und hat seinen Hauptsitz in München.

Schlagworte zum Thema:  Baukonzern, Personalie

Aktuell

Meistgelesen