25.11.2014 | Projekt

Strabag stellt Torhaus des Büro-Campus-Deutz in Köln fertig

Torhaus Köln-Deutz: Als erster Mieter zieht Volvo ein
Bild: SRE

Die Immobiliengesellschaft Strabag Real Estate (SRE) hat das Torhaus des Büro-Campus-Deutz in Köln fertiggestellt. Ende November wird die Großmieterin Volvo Car Germany GmbH auf zirka 4.000 Quadratmetern Bürofläche einziehen. Das Gebäude komplettiert den von der SRE entwickelten Büro-Campus-Deutz mit einem Investitionsvolumen von 77 Millionen Euro.

Die Yello Strom GmbH, mit rund 4.700 Quadratmetern die zweite Großmieterin der Immobilie, folgt Mitte Dezember. Mit dem Torhaus entstanden unweit des Rheinufers in Köln-Deutz zirka 10.600 Quadratmeter Mietfläche. Errichtet hatte die drei Gebäude mit insgesamt rund 26.000 Quadratmetern Bruttogrundfläche die Ed. Züblin AG als Generalunternehmen.

Neben der Fertigstellung des Projekts vermeldete die SRE auch den Abschluss eines weiteren, langjährigen Mietvertrags für das Torhaus: Die Übersetzungsbüro Schnellübersetzer GmbH zieht ab März 2015 auf rund 460 Quadratmetern Mietfläche ein. Damit ist das Erdgeschoss voll vermietet. Es stehen noch knapp 1.000 Quadratmeter und damit etwa zehn Prozent der Flächen im dritten und vierten Obergeschoss frei.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen