10.05.2016 | Projekt

SRE und RFR starten zeitnah mit Bau des "Flare of Frankfurt"

SV Hotel wird Franchisenehmer des "Moxy"-Hotels
Bild: SRE

Strabag Real Estate (SRE) und die RFR Holding planen den zeitnahen Baubeginn für das Innenstadt-Projekt "Flare of Frankfurt". Die Baugenehmigung ist Ende April 2016 erteilt worden. Mietverträge wurden inzwischen mit dem Franchisenehmer SV Hotel für das „Moxy“ und das „Residence Inn by Marriott“ unterschrieben. Die Fertigstellung des Projekts ist für Ende 2018 geplant. Die Ed. Züblin AG übernimmt die Bauausführung.

Die vom Architekten Hadi Teherani entworfene Immobilie an der Großen Eschenheimer Straße, Ecke Stiftstraße, wird auf 24.500 Quadratmetern Raum für Hotel-, Gastronomie-, Wohn,- und Einzelhandelsflächen bieten.

„Moxy“ spricht laut Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel, vor allem die Zielgruppe der neuen Generation von Reisenden und "jung gebliebene Gäste" an.

Demgegenüber fokussiert sich das „Residence Inn by Marriott“ auf Gäste, die ausgestattete Appartements für Langzeitaufenthalte benötigen. Insgesamt wird das „Moxy“ Raum für 257 Zimmer bieten, das „Residence Inn by Marriott“ hält 157 Appartements vor.

Das Gebäude wird einen Nutzungsmix aus Einzelhandel, Gastronomie, Wohnen und Hotel aufweisen.

Lesen Sie auch:

a.a.a. plant Hotel im Frankfurter Ostend

Frankfurt: Goldbeck baut "Première Classe"-Hotel

Pläne für Frankfurter "Kornmarkt Arkaden" werden konkret

Schlagworte zum Thema:  Projektentwicklung, Hotel

Aktuell

Meistgelesen