09.09.2013 | Projekt

SRE baut zwei weitere Bürohäuser in der Airport City Düsseldorf

Das Bürogebäude A-ERO soll im Dezember 2014 bezugsfertig sein
Bild: Strabag Real Estate GmbH

Der Projektentwickler Strabag Real Estate (SRE) entwickelt weitere Projekte in der Düsseldorfer Airport City: Mit dem KB4 und dem A-ERO entstehen zwei baugleiche Bürogebäude. Die Hauptmieter stehen bereits fest. Die Fertigstellungen sind für Juni beziehungsweise Dezember 2014 geplant.

Im KB4 hat die Gerresheimer AG rund 60 Prozent (etwa 2.600 m²) der Gesamtfläche gemietet. Die Lumesse GmbH wird im A-ERO auf 1.700 Quadratmetern, das sind zirka 40 Prozent, einziehen. Gerresheimer wurde von BNP Paribas Real Estate beraten, Lumesse von Jones Lang LaSalle.

Bereits in der Vergangenheit entwickelte die SRE in der Airport City die Bürogebäude Airport Garden’s, Airport I und Le Ciel. Die beiden neuen Gebäude werden nach den Entwürfen des Düsseldorfer Architekturbüros KKP als architektonisch gleiche "Zwillingsgebäude" gebaut. Die Bauausführung übernimmt die Ed. Züblin AG, Direktion NRW.

Das KB4 mit einem Investitionsvolumen von zirka 17 Millionen Euro entsteht zwischen dem Gebäude der Siemens AG und dem Porsche Zentrum Düsseldorf, das A-ERO an der Flughafenstraße neben der neuen Flughafenverwaltung. Die Bauten bieten jeweils rund 4.300 Quadratmeter Nutzfläche, und 100 Pkw-Stellplätze. Jedes Geschoss mit einer Nutzfläche von rund 870 Quadratmetern lässt sich in zwei autarke Mietbereiche teilen und stellt sich so flexibel auf die Mieter-Bedürfnisse ein.

Mit dem Bau des KB4 wurde bereits begonnen, Baubeginn für das A-ERO wird im Herbst dieses Jahres sein. Das KB4 wird voraussichtlich im Juni 2014 bezugsfertig sein, das A-ERO im Dezember 2014.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen