10.04.2013 | Projekt

Spatenstich für neue DHL-Zustellbasis in Norderstedt

Spatenstich für die neue DHL-Umschlaghalle
Bild: Beos AG

Mit dem ersten Spatenstich hat der Bau einer neuen Umschlaghalle des Logistikunternehmens DHL im Gewerbegebiet Harkshörn in Norderstedt bei Hamburg begonnen. Das Areal an der Oststraße 1 wird von der Berliner Beos AG entwickelt.

Die Tochtergesellschaft der Deutschen Post wird an dem Standort eine moderne Zustellbasis einrichten. Das Investitionsvolumen beträgt zirka 7,6 Millionen Euro. Die neue Halle wird über eine Mietfläche von insgesamt knapp 4.700 Quadratmetern verfügen. Davon entfallen rund 4.270 Quadratmeter auf Lagerflächen, der Rest auf Büros.

Der Mietvertrag für das Objekt hat eine Laufzeit von 15 Jahren. Die Fertigstellung ist für Ende September 2013 geplant. Bauausführendes Unternehmen ist die Goldbeck West GmbH. Die Projektsteuerung und Generalplanung liegt bei der Demacon Bauprojektmanagement GmbH.

Der zu errichtende Neubau ergänzt das zwischen 1976 und 2000 durch die Firma Johnson & Johnson errichtete Gewerbeareal. Dieses besteht derzeit aus vier Gebäudeabschnitten. Der Komplex verfügt bislang über rund 14.150 Quadratmeter Mietfläche. Rund die Hälfte davon werden als Lager- und Produktionsflächen, die übrigen 7.000 Quadratmeter als Büros genutzt.

Zu den Mietern gehören der Gesundheitskonzern Johnson & Johnson sowie die auf Prothesen spezialisierte Gesellschaft Waldemar Link.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Logistikimmobilie

Aktuell

Meistgelesen