12.04.2016 | Projekt

Spatenstich für Neubauquartier "nio" in Berlin

Das Wohnprojekt "nio" wird über 194 Einheiten verfügen.
Bild: David Borck Immobilien

Die Premium Immobilien Deutschland GmbH hat den Startschuss für das Berliner Wohnprojekt "nio" gegeben. Hier entstehen 190 Wohnungen und vier Townhouses. Die Fertigstellung des gesamten Gebäudekomplexes ist für Herbst/Winter 2017 geplant.

Die Entwürfe für die Immobilien stammen von den Architekten Ester Bruzkus und Patrick Batek sowie Dominik Krohm, Partner im Architekturbüro Klaus Theo Brenner.

Die neun Häuser des auf den Namen nio, das schwedische Wort für neun, getauften Projekts zwischen Bornholmer, Malmöer und Finnländischer Straße gruppieren sich um einen Innenhof mit Spielflächen und Ruhezonen.

Die Kaufpreise für die 194 Einheiten beginnen bei 3.400 Euro je Quadratmeter.

Die Premium Gruppe ist nach eigenen Angaben mit 76 Mitarbeitern an den Standorten Berlin und Wien vertreten.

Lesen Sie auch:

TH Real Estate und ECE erweitern PEP Einkaufszentrum in München

Gesobau erweitert Bestand in Berlin-Reinickendorf um 40 Wohnungen

Kintyre managt zwei deutsche Einzelhandelsportfolios von MAS

Schlagworte zum Thema:  Neubau, Quartier, Wohnimmobilien, Berlin, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen