| Projekt

Spatenstich für "HumboldtHafenEins" in Berlin-Mitte erfolgt

Das Geschäftshaus "HumboldtHafenEins" soll im Frühjahr 2015 fertiggestellt sein
Bild: KSP Jürgen Engel Architekten

Baubeginn: Am heutigen Donnerstag beging der Projektentwickler OVG Bischoff mit dem Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Ordnung von Berlin-Mitte, Carsten Spallek, den ersten Spatenstich für das Büro- und Geschäftshaus "HumboldtHafenEins" in Berlin-Mitte.

Das Gebäude HumboldtHafenEins, dessen Fertigstellung für das Frühjahr 2015 geplant ist, entsteht nach den Plänen von KSP Jürgen Engel Architekten. Das Gebäude mit Hofstruktur wird über rund 30.000 Quadratmeter Fläche verfügen und in allen Mieteinheiten einen Blick auf den Hafen oder die Spree bieten.

Ankermieter wird die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft (PwC), die im Sommer 2012 einen Mietvertrag über 24.400 Quadratmeter Bürofläche und 260 Tiefgaragenplätze abgeschlossen hat. Etwa 5.400 Quadratmeter Büro- und Gastronomieflächen können noch angemietet werden. Anfang März diesen Jahres wurde das Gebäude an zwei Altersversorgungsgesellschaften veräußert.

HumboldtHafenEins erhielt im Oktober 2012 eine DGNB-Vorzertifizierung in Gold und gehört derzeit zu den fünf nachhaltigsten Bürogebäuden Deutschlands.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung, Büroimmobilie

Aktuell

Meistgelesen