| Unternehmen

Sozialer Wohnungsbau: US-Gruppe Globtec will in Deutschland investieren

Globtech will mit innovativen Baukonzepten bezahlbaren Wohnraum in Deutschland schaffen
Bild: Corbis

Globtec Investment mit Sitz in Washington D.C. plant mit einem Konsortium Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe in den sozialen Wohnungsbau im Rhein-Main-Gebiet. Zu diesem Zweck wurde die deutsche Tochtergesellschaft Globtec Germany GmbH in Frankfurt am Main gegründet.

Nach Auffassung des amerikanischen Investmentunternehmens wird bezahlbarer Wohnraum in Deutschland zu einer Krise führen, Globtec Investment wolle zur Lösung beitragen. Das teilte Globtec CEO Murat Karabay beim Select USA Investment Summit in Washington D.C. mit. Man werde durch alternative Bauweisen urbane Unterkünfte erstellen, die bezahlbar seien. 

Die Globtech Group wurde 2004 als Gesellschaft für alternative Finanzierungen gegründet. Sie ist heute eine bankenunabhängige Investmentgesellschaft für alternative Kapitalanlagen. Bereits Ende 2015 hatte die Globtec Gruppe angekündigt, über ihre Tochtergesellschaft Tectonics Solutions GmbH in München Containerunterkünfte für etwa 2.000 Flüchtlinge zu liefern und schlüsselfertig zu errichten. Das Projekt ist abgeschlossen.

Lesen Sie auch:

Sozialer Wohnungsbau: Stuttgart und Bauunternehmen schließen Bündnis

Sozialwohnungsbau: NRW erhöht Förderung auf 1,1 Milliarden Euro

Schlagworte zum Thema:  Investition, Wohnungsbau

Aktuell

Meistgelesen