| Projekt

Quantum und Ditting investieren 23 Millionen Euro im Hanseviertel Lüneburg

v.l.n.r.: Nikolaus Ditting, idb-Chef Uwe Prigge, Architekt Georg Waiblinger, Quantum-Geschäftsführer Jan Alexander Gehrmann, Sparkassenvorstand Thomas Piehl und Heinrich Wilke (Süderelbe AG)
Bild: Hansaviertel-Lueneburg

Die Quantum Immobilien AG und die Richard Ditting GmbH & Co. KG beginnen mit dem Bau des Zentrums im Lüneburger Stadtteil Hanseviertel: Geplant sind 128 Mietwohnungen auf insgesamt 12.381 Quadratmetern Bruttogeschossfläche. Investiert werden etwa 23 Millionen Euro.

Vier Gebäudekomplexe von je drei Etagen werden über die künftige Tartuer Straße oder über Wohnhöfe erschlossen. In einer Tiefgarage sollen Stellplätze entstehen. Die Entwürfe für das Zentrum des Hanseviertels kommen von Architekt Georg Waiblinger.

Das Team aus Grundstücksentwickler, Bauherr, Bauunternehmer, Architekt und Finanzierer setzt in Abhängigkeit vom laufenden Bebauungsplanverfahren auf einen Baustart noch in diesem Jahr und eine Fertigstellung bis spätestens Frühjahr 2015.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen