| Entwickler

Prologis: Transaktionen von 700.000 Quadratmeter im ersten Quartal

Das Logistikimmobilienunternehmen Prologis hat im ersten Quartal 2012 Transaktionen in Europa in Höhe von rund 605 Millionen US-Dollar getätigt.

Dabei wurden insgesamt rund 700.000 Quadratmeter Grundbesitz in drei Ländern umgesetzt. Der Gewinnanteil von Prologis betrug nach Angaben des Unternehmens etwa 485 Millionen US-Dollar. Den Großteil der Transaktionen tätigte Prologis in Großbritannien. In Deutschland setzte das Unternehmen 150 Millionen US-Dollar um. Prologis möchte durch die Verkäufe sein Portfolio umstrukturieren. Prologis besitzt insgesamt eine Gesamtfläche von zirka 13,7 Millionen Quadratmetern an Logistikimmobilien, verteilt auf 622 Immobilien in 14 Ländern.

Aktuell

Meistgelesen