20.09.2016 | Projekt

Prologis baut spekulative Logistikimmobilie in Hamm

Visualiserung Prologis-Logistikimmobilie im "InlogParc Hamm - Bönen"
Bild: Prologis

Prologis hat ein 65.000 Quadratmeter großes Grundstück im Industriegebiet "InlogParc Hamm - Bönen" von der Stadt Hamm gekauft. Im November wird der Projektentwickler hier spekulativ eine Logistikimmobilie mit 31.500 Quadratmetern bauen, die im Juni 2017 fertiggestellt sein soll.

Zusätzliche 4.500 Quadratmeter sind für Büro-, Sozial- und Lagerflächen vorgesehen. Möglich ist eine Unterteilung auf bis zu sechs Einheiten. So kann die Logistikanlage von einem Unternehmen komplett gemietet oder auf mehrere Kunden verteilt werden.

Prologis wird das Gebäude auf beiden Seiten mit insgesamt 56 Rampen und zusätzlich sechs ebenerdigen Toren versehen. Das Areal liegt in der Nähe der Autobahnen A2 und A1. Insgesamt umfasst der InlogParc rund 185 Hektar: 85 Hektar liegen auf dem Gebiet der Stadt Hamm, 100 Hektar gehören zur Gemeinde Bönen.

Einer Studie von Logivest zufolge sind für das laufende Jahr 1,3 Millionen Quadratmeter Logistikentwicklungen angekündigt.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen