05.10.2015 | Top-Thema Projektentwickler: Spannung im Markt bei starkem Wettbewerb

Spannung im Markt bei starkem Wettbewerb

Kapitel
Der Projektentwicklermarkt wächst - die Spannungen steigen.
Bild: Haufe Online Redaktion

In den Hot-Spots der deutschen Immobilienmärkte drehen sich so viele Baukräne wie selten zuvor. Ob Gewerbe- oder Wohnimmobilien – in guten Lagen ist die Nachfrage stets höher als das Angebot. Die positive Situation beflügelt auch die Big Player der Projektentwickler. Trotzdem ist deren Geschäft komplex und gewiss nicht ohne Risiko.

Ein Projektentwickler trägt sowohl das Entwicklungs- als auch das Baukosten- und Vertriebsrisiko. Banken zeigen sich inzwischen wieder finanzierungsfreudiger, fordern jedoch meist deutlich höheren Eigenkapitaleinsatz als noch vor der Finanzkrise. Developer sind zudem einer Vielzahl von Veränderungen wie Zinsschranke, Grunderwerbsteuererhöhungen, steigenden Baukosten und verschärften Anforderungen der Energie-Einsparverordnung (EnEV) ausgesetzt. Dies erfordert eine kontinuierliche Anpassung der internen Prozesse und Strukturen bis hin zur Umstellung der Geschäftsstrategie.


Der Projektentwicklermarkt wächst

Für den Zeitraum 2012 bis 2019 kommt bulwiengesa auf etwa 3.440 Immobilienprojektentwicklungen in den Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Dabei weist der Projektentwicklermarkt mit 112 Milliarden Euro ein aktiviertes Plus von zwölf Prozent gegenüber der Vorjahresstudie auf. Die Flächen in Planung nehmen laut Studie seit drei Jahren kontinuierlich zu und liegen mit elf Millionen Quadratmetern über allen bisherig recherchierten Zahlen. „Es ist aktuell ein spannungsgeladener Markt mit durchaus hoher Nachfrage, aber auch steigendem Wettbewerb und exponentiell steigenden Grundstückspreisen“, stellt Andreas Schulten, Vorstand von bulwiengesa, fest.

Projektentwickler auf der Expo Real
UnternehmenHalle/Stand
ECE ProjektmanagementB2/340
Ansprechpartner: Gesine Wempe 
Mobil: 0171 2249829 
Strabag Real EstateC1/310
Ansprechpartner:  
Thomas Auhagen und Kollegen 
formartA1/423
Ansprechpartner:  
Kruno Crepulja und Team 

Lesen Sie auch:

Steigende Anforderungen als Hemmnis

Ausführliche Informationen zur Expo Real 2015 finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Expo Real, Projektentwicklung

Aktuell

Meistgelesen