14.05.2013 | Deal

YIT verlegt Deutschlandzentrale ins Münchner "88north"

Blick auf die Dachterrasse
Bild: Hammer AG

Die Joint-Venture-Partner Hammer AG und eine von Competo vertretene Investorengemeinschaft haben mit der YIT Germany GmbH einen langfristigen Mietvertrag über rund 10.000 Quadratmeter Fläche im Münchner Bürogebäude "88north" geschlossen.

iDamit ist das vom Hamburger Architekten Hadi Teherani entworfene Gebäude knapp ein Jahr vor Fertigstellung bereits zu 50 Prozent vermietet.

YIT– ein finnisches Unternehmen für Gebäudetechnik und Facility-Management – verlegt seine Deutschland- und Zentraleuropazentrale in das "88north". In dem in LEED Gold zertifizierten Gebäude stehen Mietern auf sechs Geschossen mehr als 40.000 Quadratmeter Büroflächen zur Verfügung.

Ein zentrales Zwischengeschoss mit 5.000 Quadratmetern für Technik, Lager- und Archivflächen rundet die Ausstattung ab. Charakteristisch für die Immobilie ist die Gebäudegrundstruktur, die von oben betrachtet zwei mäandrierenden Achtern ähnelt und namensgebend für das "88north" ist.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal

Aktuell

Meistgelesen