17.07.2012 | Deal

Württembergische kauft Logistikimmobilie von Ixocon

Gelagert werden in Volkmarsen VW-Originalteile
Bild: Haufe Online Redaktion

Der Hamburger Projektentwickler Ixocon hat eine Logistikimmobilie in Volkmarsen an die Württembergische Lebensversicherung AG verkauft.

Für das Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe ist es das zweite Logistikinvestment in diesem Jahr. Simmons & Simmons LLP und Logivest waren beratend tätig.

Mieter der Immobilie ist die Rudolph Automotive Logistik GmbH. Die Halle umfasst insgesamt 52.000 Quadratmeter und ist für die Lagerung, die Verpackung und den Versand von Kfz-Originalteilen des Volkswagen Konzerns vorgesehen. Dazu kommt eine Freilagerfläche von 8.000 Quadratmetern. Mit dem Gleisanschluss wird das Großprojekt im Juli komplett abgeschlossen.

Volkmarsen liegt an der A44 etwa 30 Kilometer vom Volkswagenwerk Kassel in Baunatal entfernt.

Schlagworte zum Thema:  Logistikimmobilie, Deal

Aktuell

Meistgelesen