17.07.2015 | Transaktion

Wohnbau kauft 512 Berliner Wohnungen von ZBI

Ein Teil der Wohnungen befindet sich im Stadtteil Prenzlauer Berg
Bild: Heiko Fritsch

Das Immobilienunternehmen Wohnbau GmbH hat 512 Wohnungen und 45 Gewerbeeinheiten in Berlin gekauft. Verkäuferin ist die ZBI Zentral Boden Immobilien Gruppe aus Erlangen.

Die Immobilien wurden bisher im Wesentlichen in verschiedenen, von der ZBI aufgelegten Fonds gehalten. Die Wohnungen befinden sich in zumeist guten oder mittleren Lagen in den Stadtteilen Steglitz, Zehlendorf, Treptow, Schöneberg, Wilmersdorf, Friedrichsfelde, Wedding, Prenzlauer Berg und Pankow.

Die Wohnbau GmbH mit Verwaltungssitz in Bonn weitet damit ihren Bestand auf rund 16.800 Wohnungen aus.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien, Transaktion

Aktuell

Meistgelesen