| Transaktion

Westbrook und Cornerstone kaufen Vattenfall-Zentrale in Berlin

Zentrale von Vattenfall in der Chausseestraße 23 in Berlin-Mitte
Bild: Cornerstone

Westbrook Partners und die Cornerstone Real Estate Advisers GmbH haben im Rahmen eines Joint Ventures die Zentrale von Vattenfall in Berlin-Mitte erworben. Verkäuferin ist die Vattenfall GmbH, die das Gebäude gemietet hat. Cornerstone Deutschland übernimmt das Asset Management für das Objekt.

Das 1998 errichtete Eckgebäude umfasst 18.500 Quadratmeter Mietfläche und befindet sich in der Nähe mehrerer Bundesministerien und des Hauptbahnhofs.

Großmann & Berger war als Berater für den Verkäufer tätig. Die Käuferseite wurde juristisch von der Kanzlei Hogan Lovells beraten. Finanzierungspartner ist die Berlin Hyp.

Lesen Sie auch:

Cornerstone steigert Transaktionsvolumen in Deutschland um 66 Prozent

Union Investment steigert Vermietungsgeschäft und kauft Vattenfall-Zentrale in Schweden

Schlagworte zum Thema:  Transaktion, Berlin

Aktuell

Meistgelesen