03.09.2015 | Unternehmen

FCR erhöht Umsatz und plant weitere Zukäufe

Weitere Zukäufe sind geplant
Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft FCR hat im ersten Halbjahr 2015 rund 2,2 Millionen Euro an Umsatzerlösen erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag bei 939.000 Euro. Die Konzern-Bilanzsumme beträgt rund 26 Millionen Euro. Im August hat FCR ein weiteres Einkaufszentrum erworben und plant in diesem Jahr weitere Ankäufe.

Damit erhöhte sich die Summe aller Aktiva der FCR Gruppe im ersten Halbjahr 2015 um insgesamt rund 1,5 Millionen Euro im Vergleich zum Bilanzstichtag 31.12.2014.

Auf der Passivseite stiegen aufgrund von Immobilienzukäufen die Bankverbindlichkeiten an, während die Eigenkapitalquote aufgrund des Periodenüberschusses unverändert bei 14 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bleibt.

Das Immobilienportfolio besteht derzeit aus zwölf Objekten. Für die weitere Entwicklung der FCR Gruppe werden durch den Ausbau des Immobilienportfolios weiter steigende Umsätze und Erträge erwartet.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Umsatz

Aktuell

Meistgelesen