| Deal

Wealthcap kauft Baywa-Immobilien für 235 Millionen Euro

Unter den verkauften Immobilien sind 40 Baustoffhandlungen
Bild: Baywa

Der Münchner Agrarhändler Baywa hat Immobilien für 235 Millionen Euro verkauft. Darunter sind 40 Baustofffachhandlungen. Käufer sei die Unicredit-Tochter Wealthcap, teilte das im MDax notierte Unternehmen in München mit.

Die Immobilien sind auf 79 Standorte verteilt. Baywa will die Standorte nicht aufgeben, sondern mietete die Gebäude sofort zurück. Die Einnahmen aus den Verkäufen will Baywa in den Ausbau des Kerngeschäfts stecken, ohne sich dabei zu verschulden. "Mit den Erlösen aus den Immobilienverkäufen bezahlen wir unter anderem auch unsere großen Agrar-Akquisitionen aus dem vergangenen Jahr", sagte Finanzvorstand Andreas Helber. Bis Ende März will sich Baywa von weiteren Immobilien trennen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal

Aktuell

Meistgelesen