| Deal

VdK bezieht neue Büros in München-Haidhausen

Haidhausener Wahrzeichen: Das Maximilianeum
Bild: Wolfgang Dirscherl ⁄

Der VdK Kreisverband München-Stadt und Landkreis mietete über die Berater von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) knapp 1.300 Quadratmeter Bürofläche in der Grillparzerstraße 10-18 in München-Haidhausen. Eigentümerin des Objekts ist die HVB Immobilien AG.

Mit der Anmietung im beliebten Münchener Stadtteil zentralisiert der gemeinnützige Verband ab Oktober seine Geschäftsstellen in der bayerischen Landeshauptstadt und schließt damit den Ausbau seines Serviceangebotes ab. Zurzeit befinden sich die neuen Büroräume im Ausbau.

Der im Jahr 1947 gegründete Verband berät seine Mitglieder in sozialrechtlichen Fragen, leitet Widerspruchs- und Klageverfahren ein und organisiert über seine Kreis- und Ortsverbände gemeinsame Veranstaltungen und Reisen. Darüber hinaus engagiert sich der Sozialverband auf politischer Ebene für soziale Gerechtigkeit. München ist mit mehr als 50.000 Mitgliedern der größte Kreisverband des VdK.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Deal

Aktuell

Meistgelesen