| Transaktion

Unternehmer kauft Görlitzer Jugendstilkaufhaus

Jugendstilkaufhaus in Görlitz
Bild: Olga Meier-Sander ⁄

Winfried Stöcker aus Rennersdorf hat das denkmalgeschützte Jugendstilkaufhaus in Görlitz gekauft. Das bestätigte der Unternehmer am Donnerstag gegenüber der "Sächsischen Zeitung" wonach er den denkmalgeschützten Bau von 1913 erworben hat.

Das seit knapp vier Jahren leerstehende Jugendstilkaufhaus (Baujahr 1913) ist im Original erhalten und gilt als bundesweit einzigartig. Es wurde bis August 2009 durch die Warenhauskette Hertie betrieben. In "niveauvollem Ambiente" sollen Kunden in absehbarer Zeit wieder "elegant und fein einkaufen" können, sagte Stöcker.

Zum Kaufpreis machte der Arzt keine Angaben. Er führt eine Firma mit Hauptsitz in Lübeck, die Produkte für medizinische Labordiagnostik herstellt.

Schlagworte zum Thema:  Einzelhandelsimmobilie

Aktuell

Meistgelesen