07.04.2014 | Unternehmen

TAG will zukaufen und Dividende erhöhen

Drei Viertel des Gewinns sollen ausgeschüttet werden
Bild: BirgitH ⁄

Der Immobilienkonzern TAG plant Zukäufe und will den Aktionären für 2014 mehr Dividende zahlen. "Wir schütten ungefähr drei Viertel des Gewinns aus", sagte Vorstandschef Rolf Elgeti der Zeitung "Euro am Sonntag". Gemessen am Gewinn-Ziel von 90 Millionen Euro für 2014 läge die Ausschüttung bei etwas mehr als 50 Cent pro Aktie, so Elgeti.

Für 2013 hatte TAG die Ausschüttung bereits von 25 auf 35 Cent angehoben.

Im Februar hatte die Gesellschaft im Wege einer Privatplatzierung eine im August 2013 begebene Unternehmensanleihe um weitere 110 Millionen Euro erhöht, um weiteres Wachtsum zu ermöglichen. Zu den Zukäufen sagte Elgeti, man habe in den vergangenen beiden Jahren hunderte Portfolien geprüft und sich für vier Akquisitionen entschieden. Mit 74.000 Wohnungen sei man heute in der komfortablen Lage, nicht mehr unbedingt wachsen zu müssen. Jedoch gebe es auch in einem Umfeld mit steigenden Preisen Chancen. "Bei guten Gelegenheiten können und werden wir es uns leisten, zuzugreifen", sagte Elgeti.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Dividende

Aktuell

Meistgelesen