06.08.2015 | Unternehmen

TAG steigert Gewinn durch Zukäufe

Bild: Haufe Online Redaktion

Die Immobiliengesellschaft TAG verzeichnet im zweiten Quartal 2015 erneut einen Gewinnsprung. Die Umsätze aus Vermietungen erhöhten sich leicht auf 64,8 Millionen Euro. Die für Immobilienfirmen wichtige operative Kenngröße FFO I (Funds from Operations) legte um 0,5 Millionen auf 18,6 Millionen Euro zu. Grund sind gestiegene Wohnungspreise, weniger Leerstände und Zukäufe.

Hinzu kam ein Buchgewinn aus Wohnungsverkäufen. Der Überschuss sei auf knapp 20,3 Millionen Euro gestiegen, teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Donnerstag mit. Das waren mehr als dreimal soviel wie im Vorjahr.

Dabei profitierte TAG Immobilien von positiven Bewertungen der erst jüngst erworbenen Wohnungen in Ostdeutschland für rund 18,6 Millionen Euro. Im Gegenzug verkaufte das Unternehmen Wohnungen in den Berliner Stadtteilen Marzahn und Hellersdorf für 59,8 Millionen Euro.

Den Ausblick für das Gesamtjahr bestätigte das Unternehmen, das nach eigenen Angaben rund 75.000 Wohnungen im Bestand hat.

Lesen Sie auch:

TAG kauft Wohnportfolio in Ostdeutschland

Howoge kauft 2.600 Wohnungen in Berlin-Marzahn von TAG

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister, Wohnimmobilien

Aktuell

Meistgelesen