| Unternehmen

TAG steigert Ergebnis und bekommt neuen Finanzchef

TAG bestätigte die Prognose für 2014
Bild: TAG Immobilien AG

Der Immobilienkonzern TAG hat 2013 durch weniger Leerstände, Mieterhöhungen und Zinseinsparungen den operativen Gewinn nach oben getrieben: Verglichen mit dem Vorjahr um 70 Prozent auf 68 Millionen Euro. Außerdem teilte das Unternehmen mit, dass am 1. April Martin Thiel den Finanzvorstand übernimmt. Er folgt auf Georg Griesemann, der den Posten Ende März aufgibt.

Im laufenden Jahr soll dieser Wert auf 90 Millionen Euro steigen. Die Aktie kletterte im frühen Handel um 0,52 Prozent auf 9,70 Euro und entwickelte sich damit etwas besser als der MDax. Die TAG-Aktionäre sollen mit einer Dividende von 35 Cent je Aktie am Gewinn des beteiligt werden - im Vorjahr hatte das Unternehmen zehn Cent weniger gezahlt. Auch künftig sollen etwa drei Viertel des FFO an die Aktionäre ausgeschüttet werden.

Die Umsätze aus Vermietungen kletterten um 30 Prozent auf 251 Millionen Euro. Dabei erhöhten sich die Mieteinnahmen, zudem stiegen konzernweit die Neuvermietungen. Entsprechend sank der Leerstand auf 8,7 Prozent - nach neun Monaten hatte er noch bei neun Prozent gelegen.

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen