| Unternehmen

Patrizia senkt Gewinnziel um rund sechs Millionen Euro

Patrizia: Gewinnziel nach unten korrigiert
Bild: Patrizia Immobilien AG

Die Immobiliengesellschaft Patrizia hat das Gewinnziel für das laufende Jahr auf 38 bis 41 Millionen Euro gesenkt. Bislang hatte das Unternehmen ein operatives Ergebnis von 47 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Grund sei unter anderem ein verzögerter Portfoliokauf, teilte das Unternehmen am Dienstag in Augsburg mit. 2014 soll sich die Lage Patrizia zufolge wieder bessern und das operative Ergebnis auf 50 Millionen Euro steigen.

An der Börse kamen die Nachrichten nicht gut an. Händler monierten vor allem, dass die Gewinnwarnung sehr spät komme. Patrizia hatte erst Anfang November die Ziele für das laufende Jahr bestätigt. Zudem liegt der für das kommende Jahr angepeilte operative Gewinn leicht unter der aktuellen Erwartung der Experten. Die Aktie verlor am Dienstag in den ersten Handelsminuten mehr als sechs Prozent.

 

Schlagworte zum Thema:  Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen