| Unternehmen

Estavis startet mit kleinem Gewinn ins neue Geschäftsjahr

Für das neue Geschäftsjahr erwartet Estavis weiteres Wachstum
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Der Immobilienkonzern Estavis hat das erste Geschäftsjahresquartal 2013/2014 mit einem Konzerngewinn von 0,1 Millionen Euro abgeschlossen. Im entsprechenden Vorjahresquartal war ein Verlust von 1,8 Millionen Euro angefallen.

Die Umsatzerlöse reduzierten sich im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal von 8,3 Millionen Euro auf 7,8 Millionen Euro.

Zum Ende des ersten Quartals hat sich der Immobilienbestand durch den Erwerb eines Portfolios in Chemnitz um 160 Wohneinheiten vergrößert; zudem beteiligte sich Estavis mit 80 Prozent an der Chemnitzer Wohnungsgesellschaft J2P Real Estate AG, die über weitere 160 Wohneinheiten verfügt.

Die Finanzierungsstruktur des Konzerns ist weiterhin stabil. Die Eigenkapitalquote lag zum 30.9.2013 mit 33,0 Prozent geringfügig über dem Stand zum letzten Bilanzstichtag am 30.6.2013 (32,9 Prozent). In der Entwicklung des ersten Quartals sieht der Vorstand eine solide Ausgangsbasis für das Gesamtjahr 2013/14 und ist zuversichtlich, dass Estavis das laufende Geschäftsjahr wiederum mit einem positiven Konzernergebnis abschließen wird.

 

Schlagworte zum Thema:  Wohnungsunternehmen, Gewinn, Immobiliendienstleister

Aktuell

Meistgelesen